Orkan Auf Der Ersten Seite

Jura klausur schreiben für mehr erfolg Induktion und deduktion mit dialogen

Die Bedingungen einer Ernährung und die Qualität der Lebensmittel haben die große Bedeutung im Vertrieb : der Gebrauch in die Nahrung der verseuchten Lebensmittel kann den Vertrieb diese oder jenes verursachen; die Mangelhaftigkeit und die Unvollkommenheit einer Ernährung (insbesondere können der Mangel der Vitamine und dem Vertrieb infektiös infolge der Resistenzminderung zu ihr der sich schlecht ernährenden Menschen.

Der häufigste Weg der Sendung der Infektion, ist bei allen infektiösen Erkrankungen, kontakt-, d.h. die Sendung durch die Berührung fast. Unterscheiden den Kontakt der Geraden — die Sendung der Infektion bei der unmittelbaren Berührung der Haut und schleim- mit der Quelle der Infektion und indirekt — durch die Gegenstände und des Produktionsgebrauches.

Die Unempfindlichkeit des Organismus insgesamt von der nicht spezifischen Resistenz ( die Faktoren) und der spezifischen Immunität. Unter verstehen die nicht spezifische Immunität zur Handlung verschiedener Faktoren.

Die besondere Gefahr stellen die Patientinnen vor, von den gewaschenen Formen der Erkrankung, da sich diese Personen eine lange Zeit in Verbindung mit befinden können, sie und die Objekte der äußerlichen Umgebung, einschließlich die Lebensmittel ansteckend (wenn sie auf die Unternehmen arbeiten).

Das Entstehen und der Vertrieb jeder die Erkrankungen sind nur möglich, wenn der Erreger im Organismus günstig für und der Entwicklung der Bedingung findet. In die äußerliche Umgebung geratend, spart der Erreger die Lebenstätigkeit auf, die Fähigkeit, sich in den Organismus des gesunden Menschen einzudringen und die Erkrankung herbeizurufen.

Das Unschädlichmachen der Quelle der Infektion (des Kranken oder ) — das wichtige Maß der Prophylaxe vieler Erkrankungen. Die Formen des Unschädlichmachens der Quelle. Der So verseuchte Mensch, wie die Quelle der Infektion, in den häuslichen Bedingungen oder isoliert wird. Zwecks der Prophylaxe, zum Beispiel, ist es darm- und anderer Erkrankungen (die Tuberkulose, die Hautkrankheiten, geschlechts- u.a.), auf den Nahrungsunternehmen, einschließlich der Gemeinschaftsverpflegung, die bakteriologische und medizinische Überprüfung auf die Arbeit der Personen und der Mitarbeiter für die Aufspürungen, der Isolierung und der Behandlung der Patientinnen und vorgesehen.

Also ist bei der Ausnahme aus selbst wenn einen drei Glieder — die Quelle der Infektion, den Weg der Sendung, das empfängliche Kollektiv — die Zirkulation des Erregers, und die Krankheit nicht weiter.

Der kranke Mensch verhält sich zu den gefährlichsten Quellen der Infektion, da er in groß die Bakterien, dazu in am meisten den Zustand wählt, was die Gefahr der Ansteckung Umgebung und des Mittwochs vergrössert.

Außer den kranken Menschen und den Tieren, zu den Quellen der Infektion können dienen. entsteht nach der Übertragung der infektiösen Krankheiten nicht selten, wenn sowohl der Mensch, als auch irgendwelche tierische Zeit in die Umwelt die Mikroorganismen wählen. Es ist die sogenannten Träger -.

Bei der Sendung der Infektion durch die Luft wird der Erreger mit den Tröpfchen des Schleimes, die sich aus der Wege des Kranken oder herausheben (, den Keuchhusten, die Grippe, die Diphtherie, die Tuberkulose u.a.) verlegt. Von der Wasserstraße kann die Reihe der Infektionen (die Cholera, der Typhus, die Dysenterie u.a.) bei Getränk des verseuchten Wassers, beim Baden in ihr, unter Anwendung von ihr für der Bedürfnisse, beim Aufwaschen des Gemüses, des Geschirrs, der Ausrüstung übergeben werden u.a.

Zu den Pathogenen verhalten sich die Mikroorganismen, die die infektiösen Krankheiten herbeirufen. Die pathogenen Mikroorganismen werden mit dem strengen Spezialbetrieb charakterisiert, d.h. jeder Erreger kann eine bestimmte Erkrankung, zum Beispiel, das Stäbchen — der Unterleibstyphus, die disenterijnaja-Dysenterie herbeirufen.

Eine charakteristische biologische Besonderheit der pathogenen Mikroben ist ihre Fähigkeit, die Toxine und andere schädliche Stoffe zu produzieren, die die krankheitserregende Handlung auf den Organismus leisten. Pathogen produzieren die Toxine zwei Arten: und. heben sich in die Umwelt bei Lebzeiten der Mikroorganismen, und nur nach ihrem Niedergang und der Zerstörung heraus.